Zur Startseite
  • Home  › 
  • Aktionen

Kröten wandern

Amphibien sind gewandert. an 10 verschiedenen stellen betreuen wir zäune zum schutz bedrohter frösche, molche und kröten.

Krötenzäune befinden sich bei Illschwang in Richtung Schöpfendorf, bei Fürnried in Richtung Heldmannsberg, am Langangerweg in Amberg, Ammersricht, in Sulzbach-Rosenberg rund um die Bereitschaftspolizeikasserne, bei Adlholz, bei Prohof und Stifterslohe, bei Stephansricht, bei Schmidtstadt und bei Edelsfeld. Ehrenamtliche Helfer werden von Anfang März bis in die Maitage täglich insgesamt ca. 8 Wochen unterwegs sein um Tiere aus den Fangeimern zu entnehmen und sicher über die Straße zu bringen.

Der beobachtete Rückgang der Tiere hat sich auch im Frühjahr 2021 fortgesetzt.  Über die Ursachen muss man nicht lange sinnieren. Lebensraumverlust, Intensivierung der Landwirtschaft, langjährige Trockenheit machen diesen empfindlichen Lebewesen zu schaffen.

Wir werden trotzdem nicht nachlassen im Schutz. Denn solange wir Tiere retten können halten wir die Schutzmaßnahmen aufrecht. Doch wir fragen uns besorgt wie lange der Trend noch anhält. Wir sind aber der Überzeugung, dass ohne die Schutzbemühungen der Rückgang noch deutlicher ausgefallen wäre.